© Copyright 2020 - All rights reserved - www.BNNM.de - www.BUSINESS-NEWS-NETWORK-MARKETING.de - 92367 Pilsach
Bitte beachten Sie die bestehenden Urheberrechte aller hier veröffentlichten Daten, die ausschließlich beim jeweiligen Inserenten / Zeichner / Grafikbüro / Hersteller / Entwickler etc. liegen. Eine Nutzung von auf dieser Webseite bereit gestellten Daten auch auszugsweise und insbesondere, aber nicht nur für den gewerblichen Einsatz und/oder ohne schriftliche Bewilligung des jeweiligen Rechteinhabers stellt einen Straftatbestand dar, der mit hohen Abmahn- und Strafgebühren verbunden sein kann.
Kooperationen / Partnerschaften / Verbreitung
ANZEIGE IHR  BANNER ?  (bis zu 200 x 200px) ANZEIGE ANZEIGE
ANZEIGE ANZEIGE ANZEIGE ANZEIGE
NEWS & Rückblicke ANZEIGE IHR  GEWERBE-MAGAZIN IHR  REGIONALER  UNTERNEHMER-STAMMTISCH
ANZEIGE
biz-n/Pol.-Präs. Opf., Freystadt, 17.12.2019 - 19:17 Tödlicher Verkehrsunfall auf der Kreisstraße NM 5 bei Freystadt Tödliche Verletzungen erlitt ein Autofahrer am Dienstagnachmittag, als es auf der Kreisstraße NM 5 zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge kam. Gegen 16:55 Uhr missachtete ein 42-jähriger BMW-Fahrer offensichtlich die Vorfahrtsregelung an der Kreisstraße Höhe Forchheim und wollte die Straße überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Dodge-Fahrer. Dieser Dodge überschlug sich durch den Zusammenstoß und der 71-jährige Fahrer erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Sein 24-jähriger Beifahrer wurde schwer verletzt ins Klinikum verbracht. Alle Beteiligten stammen aus Freystadt / NM. Durch die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde die Hinzuziehung eines Gutachters sowie die Sicherstellung der beteiligten Fahrzeuge verfügt. Es wurden weitere strafprozessuale Maßnahmen angeordnet. Die Unfallstelle war längere Zeit gesperrt, die Sicherung, Beleuchtung und Umleitung wurden von den umliegenden Feuerwehren durchgeführt. Die Unfallaufnahme erfolgt durch die Polizei Neumarkt in der Oberpfalz. biz-n/PI Neumarkt i.d.Opf., 17.12.2019 - 17:18 Schwerer Verkehrsunfall zwischen Sulzkirchen und Höfen (NM 5) Laut Erstmitteilung soll es sich um einen Frontalzusammenstoß handeln. Eine Person ist schwer, zwei Personen sind leicht verletzt. Eine Polizeistreife befindet sich derzeit auf Anfahrt. +-+-+-+-+-+-+-+-+-+ biz-n/PI Neumarkt i.d.Opf., 15.12.2019 Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr Pyrbaum. In der Nacht von Samstag auf Sonntag prallte ein 33jähriger im Ortskern von Pyrbaum mit seinem Pkw gegen einen auf der Fahrbahn liegenden Gullideckel. Im Zuge der Begutachtung wurde festgestellt, dass bislang Unbekannte insgesamt fünf Gullideckel aus ihrer Verankerung hoben und diese auf die Fahrbahn legten. Alle Gegenstände wurden durch die Polizeibeamten wieder eingesetzt, so dass der Gefahrenherd beseitigt werden konnte. Wer Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise zur Täterermittlung geben kann wird gebeten, sich mit der Polizei Neumarkt in Verbindung zu setzen. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde eingeleitet. Von Seiten der Polizei wird mit Nachdruck darauf hingewiesen, dass derartige Taten nicht unter der Rubrik „Streich oder Spaß“ einzuordnen sind. Dadurch verursachte Löcher in der Fahrbahn stellen eine immense Gefahrenquelle für alle Verkehrsteilnehmer, im Besonderen für Radfahrer und Fußgänger dar, welche dazu geeignet sind, schwerste Verletzungen und hohe Schäden zu verursachen. Dieses Handeln wird grundsätzlich als „Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr“ verfolgt, ein Tatbestand der mit nicht unerheblicher Strafandrohung versehen ist. biz-n/Pol.-Präsidium Oberpfalz., 15.12.2019 Einbruch in Wohnhaus in Neumarkt i. d. Opf. Die Bewohner eines Einfamilienhauses mussten bei ihrer Rückkehr aus dem Urlaub feststellen, dass ihre Abwesenheit ausgenutzt worden war. Im Zeitraum vom, 30.11.2019, 12.00 Uhr, bis 14.12.2019, 18.30 Uhr, verschafften sich ein oder mehrere Täter über ein Terrassenfenster gewaltsam Zutritt zu einem Wohnhaus in der Schillerstraße und durchsuchten die Räumlichkeiten. Entwendet wurden ein Mobiltelefon sowie Schmuck und Bargeld. Der Beuteschaden liegt im dreistelligen Bereich. Die Ermittlungen zu dem Fall wurden von der Kriminalpolizei Regensburg übernommen. Wer im angegebenen Tatzeitraum in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Regensburg, Tel. 0941/506-2888, in Verbindung zu setzen. +-+-+-+-+-+-+-+-+-+ biz-n/PI Neumarkt i.d.Opf., 13.12.2019 Verkehrsunfallfluchten Zwischen dem 10.12.2019, 08:00 Uhr, und dem 11.12.2019, 14:00 Uhr, wurde in der Mariahilfstraße ein dort geparkter, weißer Ford S-Max an der Fahrzeugfront, vermutlich durch ein anderes Fahrzeug, beschädigt. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 €. Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizei Neumarkt i.d.OPf. in Verbindung zu setzen 09181/4885-0. Ein Zeuge konnte beobachten, wie ein Mann mit seinem Pkw, BMW am 12.12.2019, um 19:50 Uhr, mehrmals gegen Warnbaken der Baustelle am Unteren Markt fuhr und sich anschließend entfernte, ohne nachzusehen, ob ein Schaden entstand. Der Zeuge notierte das Kennzeichen des Fahrzeuges. Weitere Ermittlungen folgen. Fahren unter Alkoholeinwirkung bei Fahranfängerin Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin wurde am 12.12.2019, um 23:02 Uhr, in der Nürnberger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen, da das Abblendlicht ihres Opels defekt war. Bei der Kontrolle konnten die Beamten Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest fiel positiv aus. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Anzeige wurde erstattet. Diebstähle Aus einem unversperrten Waschraum in der Regerstraße wurden zwischen dem 11.12.2019, 23:00 Uhr, und dem 12.12.2019, 16:00 Uhr, ein Fernseher, ein Laptop und ein City-Roller entwendet. Der Beuteschaden beläuft sich auf rund 1000 €. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. 09181/4885-0. Ein bislang unbekannter Täter entwendete im Zeitraum vom 04.12.2019 bis zum 09.12.2019 auf der Baustelle des Schloßbades zwei WC-Spülkastenelemente und zwei Waschbeckenelemente. Der Beuteschaden beträgt 500 €. Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, Kontakt mit der Polizei Neumarkt i.d.OPf. aufzunehmen 09181/4885-0. Warenbetrug Ein 20-jähriger Mann aus Berngau bestellte am 15.11.2019 Veranstaltungskarten im Wert von 40 € über Facebook. Er überwies den geforderten Betrag, erhielt die Karten jedoch bis heute nicht. Anzeige wurde erstattet. Fahrraddiebstahl Am 04.12.2019 wurde zwischen 05:10 Uhr und 16:00 Uhr auf dem Bahnhofsplatz in Neumarkt ein dort abgestelltes, versperrtes, schwarzes Herrentrekkingrad der Marke Winora/Jamaica im Wert von 400 € entwendet. Täterhinweise bitte an die Polizei Neumarkt i.d.OPf. 09181/4885-0. +-+-+-+-+-+-+-+-+-+ biz-n/PI Neumarkt i.d.Opf., 12.12.2019 Verkehrsunfallfluchten Zwischen dem 10.12.2019, 08:00 Uhr, und dem 11.12.2019, 14:00 Uhr, wurde in der Mariahilfstraße ein dort geparkter, weißer Ford S-Max an der Fahrzeugfront, vermutlich durch ein anderes Fahrzeug, beschädigt. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 €. Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizei Neumarkt i.d.OPf. in Verbindung zu setzen 09181/4885-0. Ein Zeuge konnte beobachten, wie ein Mann mit seinem Pkw, BMW am 12.12.2019, um 19:50 Uhr, mehrmals gegen Warnbaken der Baustelle am Unteren Markt fuhr und sich anschließend entfernte, ohne nachzusehen, ob ein Schaden entstand. Der Zeuge notierte das Kennzeichen des Fahrzeuges. Weitere Ermittlungen folgen. Fahren unter Alkoholeinwirkung bei Fahranfängerin Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin wurde am 12.12.2019, um 23:02 Uhr, in der Nürnberger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen, da das Abblendlicht ihres Opels defekt war. Bei der Kontrolle konnten die Beamten Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest fiel positiv aus. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Anzeige wurde erstattet. Diebstähle Aus einem unversperrten Waschraum in der Regerstraße wurden zwischen dem 11.12.2019, 23:00 Uhr, und dem 12.12.2019, 16:00 Uhr, ein Fernseher, ein Laptop und ein City-Roller entwendet. Der Beuteschaden beläuft sich auf rund 1000 €. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. 09181/4885-0. Ein bislang unbekannter Täter entwendete im Zeitraum vom 04.12.2019 bis zum 09.12.2019 auf der Baustelle des Schloßbades zwei WC-Spülkastenelemente und zwei Waschbeckenelemente. Der Beuteschaden beträgt 500 €. Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, Kontakt mit der Polizei Neumarkt i.d.OPf. aufzunehmen 09181/4885-0. Warenbetrug Ein 20-jähriger Mann aus Berngau bestellte am 15.11.2019 Veranstaltungskarten im Wert von 40 € über Facebook. Er überwies den geforderten Betrag, erhielt die Karten jedoch bis heute nicht. Anzeige wurde erstattet. Fahrraddiebstahl Am 04.12.2019 wurde zwischen 05:10 Uhr und 16:00 Uhr auf dem Bahnhofsplatz in Neumarkt ein dort abgestelltes, versperrtes, schwarzes Herrentrekkingrad der Marke Winora/Jamaica im Wert von 400 € entwendet. Täterhinweise bitte an die Polizei Neumarkt i.d.OPf. 09181/4885-0. +-+-+-+-+-+-+-+-+-+ biz-n/PI Neumarkt i.d.Opf., 12.12.2019 Verkehrsunfall mit Sachschaden/Trunkenheit im Verkehr - infolge Alkohol Am 11.12.2019, 13:30 Uhr, befuhr ein 21-jähriger BMW-Fahrer mit seinem Pkw die Abfahrt der B299 bei Mühlhausen und wollte nach links auf die Bahnhofstraße Richtung Weihersdorf abbiegen. Aufgrund erheblicher Alkoholisierung sowie nicht angepasster Geschwindigkeit kollidierte er alleinbeteiligt beim Linksabbiegen mit der rechtsseitigen Schutzleitplanke. Beim Unfallverursacher wurde eine Blutentnahme veranlasst. Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 6.500 Euro. Der Fahrzeuglenker wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Taschendiebstahl

Am 11.12.2019, zwischen 18:00 Uhr und 19:30 Uhr, wurde das Smartphone einer 31- jährigen Frau aus deren mit einem Reißverschluss verschlossenen Jackentasche entwendet. Während des Tatzeitraums hielt sich die Dame in mehreren Geschäften in Freystadt auf. Es handelt sich um ein silbernes Apple Iphone 7 im Wert von ca. 200 Euro. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. in Verbindung zu setzen Tel. 09181/48850. Sachbeschädigung an Kfz Am Mittwoch, dem 11.12.2019, in der Zeit zwischen 16:25 Uhr und 16:40 Uhr, beschädigte ein unbekannter Täter einen abgestellten schwarzen Dodge RAM auf dem REAL-Parkplatz in der Dreichlingerstraße. Durch den etwa 2 Meter langen Kratzer auf der rechten hinteren Seite des Pkw entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Zeugen der Sachbeschädigung wenden sich bitte an die Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. Tel. 09181/48850. Warenbetrug Am 17.11.2019 bestellte ein 25-jähriger Neumarkter ein Sonos Sound System über Ebay Kleinanzeigen. Er überwies den Kaufpreis von 900 Euro an den Verkäufer. Die Ware hat er bislang nicht erhalten. Sachbeschädigung durch Graffiti In der Zeit zwischen 19.11.2019 bis 26.11.2019, besprühte ein unbekannter Täter eine Mauer des „Hauses der Jugend, Bildung und Kultur“ mit schwarzer Farbe und den Worten „ANTI FÜ RU 18“. Auch eine Säule wurde schwarz/rot/schwarz beschmiert. Der Sachschaden liegt bei rund 200 Euro. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich an die Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. zu wenden Tel. 09181/48850. Am 30.11.2019, 22:30 Uhr wurde ein 13-jähriger Schüler am Bahnhofplatz beobachtet, wie er in einem Bushäuschen saß und begann die Buchstaben PEZO zu sprühen. Eine Befragung ergab, dass der junge Täter bereits mehrfach in Neumarkt den Schriftzug und Zahlenkombinationen gesprüht hatte. Bei der Wohnungsnachschau wurden weitere Spraydosen und Zubehör gefunden. Mittlerweile können dem Schüler 19 Taten zugeordnet werden mit einem Schaden von mehreren Tausend Euro. Verkehrsunfall mit Sachschaden/Verkehrsunfallflucht Am 11.12.2019, 21:50 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Mann mit seinem weißen Pkw, Kia Stonic die Kreisstraße NM 10 von Hersbruck kommend in Richtung Deinschwang. Kurz vor der dortigen Kreuzung mit der NM 9 schnitt ein unbekannter Täter mit seinem Pkw, BMW den jungen Mann beim Überholen in der Kurve. Der Kia-Fahrer musste stark abbremsen. Aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn geriet sein Fahrzeug ins Schleudern und stieß gegen ein Verkehrsschild auf der dortigen Verkehrsinsel. Der BMW-Fahrer entfernte sich ohne anzuhalten in Richtung Stöckelsberg. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Der Geschädigte beschreibt den BMW des Flüchtigen als schwarz oder blau, Modell 3er oder 5er. In der Zeit vom 10.12.2019, 14:00 Uhr, bis 11.12.2019, 07:30 Uhr, stieß ein unbekannter Täter mit seinem Fahrzeug gegen einen geparkten, schwarzen Pkw, VW Passat. Das Fahrzeug war zur Tatzeit auf einem Bewohnerparkplatz in der Seelstraße in Neumarkt i.d.OPf. abgestellt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Es entstand ein Sachschaden am VW von ca. 1.500 Euro an der Stoßstange hinten links. Wer Hinweise zu den Unfällen geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. in Verbindung zu setzen Tel. 09181/48850. +-+-+-+-+-+-+-+-+-+ biz-n/PI Neumarkt i.d.Opf., 11.12.2019 Warenbetrügereien Ein 60-Jähriger informierte sich im Internet über das Vergleichsportal „Idealo“ für Angebote von Tischbandsägen. Daraufhin bestellte er am 04.12.2019 eine derartige Säge bei einem Anbieter für 299,96 € und überwies den Betrag. Da er keinerlei Empfangsbestätigung der Zahlung erhielt, „googelte“ er das Zielkonto und musste feststellen, dass hier bereits eine Betrugswarnung vorliegt. Ebenfalls im Internet fündig wurde am 08.12.2019 ein 25-Jähriger von einem günstigen Angebot eines Fernsehers. Er bestellte das Gerät für 242,99 € und überwies auf ein Konto in Irland. Auch er überprüfte danach die Firma und musste feststellen, dass es sich um einen Fake-Shop handelt, gegen den bereits mehrere Anzeigen in ganz Bayern vorliegen. biz-n/PI Neumarkt i.d.Opf., 11.12.2019 Unfallflucht Am 09.12.2019, zwischen 17:15 Uhr und 17:30 Uhr, fuhr eine 28-Jährige mit ihrem Pkw, Audi vorwärts aus einem Parkplatz an der Löwen-Apotheke in der Badstraße. Zeitgleich fuhr ein bislang Unbekannter mit seinem Pkw, Opel rückwärts aus einer Parklücke und stieß dabei gegen das Heck des Audi der 28-Jährigen. Er fuhr weiter ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 100 € zu kümmern. +-+-+-+-+-+-+-+-+-+ biz-n/PI Neumarkt i.d.Opf., 10.12.2019 Geschwindigkeitskontrolle Am 09.12.2019 führte die Polizei Neumarkt i.d.OPf. zwischen 09:15 Uhr und 11:15 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle auf der B299 bei Hartenhof/Gemeinde Lauterhofen in Fahrtrichtung Amberg durch. Ein Fahrzeugführer wurde verwarnt und einer muss mit einer Anzeige und einem Fahrverbot rechnen. Er war bei erlaubten 100 km/h mit 149 km/h geblitzt worden. Fahrraddiebstahl Aufgrund eines Hinweises wurde am 06.12.2019 eine Wohnungsdurchsuchung in der Chemnitzer Straße bei einem 35-jährigen Verdächtigen durchgeführt. Hier wurden fünf Fahrräder bzw. Fahrradteile in einem Kellerabteil aufgefunden, welche zuvor gemeldeten Diebstählen im Stadtgebiet Neumarkt/OPf. zugeordnet werden konnten. Diese wurden sichergesellt. Ladendiebstahl Im Verbrauchermarkt Lidl in der Blomenhofstraße passierte am 09.12.2019, gegen 15:15 Uhr, ein bislang unbekannter Täter den Kassenbereich ohne etwas zu bezahlen. Die Kassenkraft konnte jedoch ein „Glasklirren“ wahrnehmen und sah in den Taschen des Unbekannten mehrere Shot-Flaschen. Auf Ansprache flüchtete er mit einem schwarzen Audi A6 mit rumänischem Kennzeichen in Richtung Autobahn. Der Beuteschaden ist bislang unbekannt. Warenbetrügereien Am 03.12.2019 bestellte ein 21-Jähriger über eBay-Kleinanzeigen Apple AirPods im Wert von 95 €. Er erhielt die Kopfhörer trotz Zahlung bis heute nicht. Bereits am 26.11.2019 bestellte ein 21-Jähriger - ebenfalls über eBay-Kleinanzeigen - ein Mobiltelefon der Marke Samsung bei einer 29-Jährigen in Niedersachsen. Er überwies das Geld, erhielt jedoch die Ware nicht. In beiden Fällen wurden Anzeigen erstattet. Diebstahl aus einer Baustelle Auf einer Baustelle am Freibad riss eine bislang unbekannter Täter zwischen dem 06.12.2019, 13:00 Uhr, und dem 09.12.2019, 07:00 Uhr, die Holzabdeckung an einer Baustellentüre weg und entwendete eine Metallkiste mit diversem Handwerkszeug und einen Bohrhammer im Gesamtwert von etwa 1.500 €. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. unter Telefon 09181/48 85-0. +-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ob ‚Enkeltrick‘, Auftritt als falsche Polizeibeamte - immer wieder kommt es auch im Landkreis Neumarkt zu Trickbetrügereien, die teilweise von äußerst professionell vorgehenden Banden durchgeführt werden. Die Kriminalpolizei gibt dazu hilfreiche Tipps, wie man sich am besten davor schützen kann. Die gut organisierten Gruppen nutzen mit verschiedenen Methoden Ängste, insbesondere älterer Menschen aus, täuschen Notlagen innerhalb des Familienverhältnisses vor, oder geben sich oft auch als Amtspersonen aus. Ziel aller Spielarten des Vorgehens ist aber immer, sich an den meist lebensälteren Menschen zu bereichern. Dabei konzentrieren sich die Täter in der Regel auf bestimmte Orte, rufen ein Vielzahl von Personen, insbesondere mit Einträgen älterer Vornamen in Telefonbüchern an, bis sie ein gewinnversprechendes Opfer ausfindig gemacht haben und schließlich ein bereitstehender Geldabholer aktiv wird. Die Polizei rät Angehörigen: Sprechen Sie mit lebensälteren Verwandten und klären Sie diese über die miesen Tricks der Betrüger auf. Hinterlassen Sie eine gute Erreichbarkeit, damit sich Ihre Eltern, Onkel und Tanten oder Bekannte bei solchen Anrufen immer bei Ihnen rückversichern können. Raten Sie dazu, keine größeren Bargeldsummen oder Wertgegenstände im Haus aufzubewahren, keine großen Geldbeträge bei der Bank in bar abzuholen – weisen Sie auf andere Zahlungswege bei berechtigten Forderungen hin. Die Polizei rät Angerufenen: Geben Sie keine Auskünfte über Ihre Vermögensverhältnisse. Kennen sie den Anrufer nicht – raten Sie nicht wer dran ist – legen Sie auf. Rufen sie „echte“ Verwandte oder die „echte“ Polizei nur unter einer Rufnummer zurück, die sie selbst herausgesucht haben oder Ihnen bekannt ist. Stehen Unbekannte vor Ihrer Haustür rufen Sie Nachbarn oder Personen Ihres Vertrauens dazu. Händigen Sie Fremden kein Geld, Schmuck oder andere Wertgegenstände aus. Haben Sie einen derartigen Anruf erhalten, rufen Sie die 110 an! Bundesweit gelang es aufmerksamen Bankmitarbeitern immer wieder, solche Taten zu verhindern, so auch im März und Mai dieses Jahres im Landkreis Regensburg. In beiden Fällen beabsichtigten lebensältere Damen ungewöhnlich hohe Summen, teils alle Ersparnisse, abzuheben. Die Angestellten der Geldinstitute haben richtig reagiert, die Kunden mit dem notwendigen Fingerspitzengefühl befragt und weitere Abklärungen veranlasst – die letztlich hohe Vermögensschäden verhindert haben. Daher möchte die Polizei auch weitere Mitarbeiter von Geldinstituten und Banken sensibilisieren: Wenn Kunden eine ungewöhnlich hohe Geldabhebung wünschen, die teilweise oder fast das gesamte Vermögen umfasst, sollten Sie hellhörig werden und sich folgende Fragen stellen: Die Polizei rät Bank-Mitarbeitern: Sind solche Abhebungen für den Kunden außergewöhnlich? Will der Kunde rasch einen Kredit? Braucht der Kunde das Geld sofort? Hat der Kunde einen älter klingenden Vornamen? Ist der Verwendungszweck unklar oder gar widersprüchlich? Gibt es Hinweise, dass der Kunde nichts über den Zweck der Abhebung sagen darf? Wird der Kunde von einer jüngeren Person begleitet/beobachtet? Bankmitarbeiter genießen gerade bei älteren Menschen besonderes Vertrauen. Sollten also einige dieser Fragen mit „Ja“ beantwortet werden, können mit dem richtigen Verhalten ältere Mitmenschen vor dieser Betrugsform geschützt werden: Sprechen Sie mit dem Kunden: Versuchen Sie persönlichen Kontakt herzustellen, fragen Sie nach dem Verwendungszweck des Geldes. Fragen Sie nach dem „Enkeltrick“ oder dem Phänomen „falscher Polizeibeamter“: Erkundigen Sie sich, ob der Senior diese Betrugsform kennt. Vermitteln Sie Sicherheit: Bitten Sie Ihren Kunden für das Gespräch und die Auszahlung in einen separaten Raum. Empfehlen Sie eine sichere Zahlungsform. Machen Sie deutlich, dass Barzahlungen ein Hinweis auf einen Betrug sein können. Bieten Sie an, von der Bank aus, bei Bezugspersonen (Nachbarn, Freunden) oder Verwandten anzurufen. Wichtig: Nie unter der vom vermeintlichen Enkel angegebenen Nummer anrufen, sondern eine dem Opfer vorher bekannte Telefonnummer wählen. Auch ein Anruf bei der nächsten Polizeidienststelle ist hilfreich. Bei verdächtigen Wahrnehmungen oder dem Verdacht eines möglichen Betrugs rufen Sie die Polizei unter der Notrufnummer 110 an.
ANZEIGE AKTUELLE ANGEBOTE
© Copyright 2020 - All rights reserved - www.BNNM.de - www.BUSINESS-NEWS-NETWORK-MARKETING.de - 92367 Pilsach
Bitte beachten Sie die bestehenden Urheberrechte aller hier veröffentlichten Daten, die ausschließlich beim jeweiligen Inserenten / Zeichner / Grafikbüro / Hersteller / Entwickler etc. liegen. Eine Nutzung von auf dieser Webseite bereit gestellten Daten auch auszugsweise und insbesondere, aber nicht nur für den gewerblichen Einsatz und/oder ohne schriftliche Bewilligung des jeweiligen Rechteinhabers stellt einen Straftatbestand dar, der mit hohen Abmahn- und Strafgebühren verbunden sein kann.
Kooperationen / Partnerschaften / Verbreitung
ANZEIGE IHR  BANNER ?  (bis zu 200 x 200px) ANZEIGE ANZEIGE ANZEIGE ANZEIGE ANZEIGE ANZEIGE
NEWS & Rückblicke
ANZEIGE IHR  GEWERBE-MAGAZIN IHR  REGIONALER  UNTERNEHMER-STAMMTISCH ANZEIGE
biz-n/Pol.-Präs. Opf., Freystadt, 17.12.2019 - 19:17 Tödlicher Verkehrsunfall auf der Kreisstraße NM 5 bei Freystadt Tödliche Verletzungen erlitt ein Autofahrer am Dienstagnachmittag, als es auf der Kreisstraße NM 5 zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge kam. Gegen 16:55 Uhr missachtete ein 42-jähriger BMW- Fahrer offensichtlich die Vorfahrtsregelung an der Kreisstraße Höhe Forchheim und wollte die Straße überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Dodge-Fahrer. Dieser Dodge überschlug sich durch den Zusammenstoß und der 71-jährige Fahrer erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Sein 24-jähriger Beifahrer wurde schwer verletzt ins Klinikum verbracht. Alle Beteiligten stammen aus Freystadt / NM. Durch die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde die Hinzuziehung eines Gutachters sowie die Sicherstellung der beteiligten Fahrzeuge verfügt. Es wurden weitere strafprozessuale Maßnahmen angeordnet. Die Unfallstelle war längere Zeit gesperrt, die Sicherung, Beleuchtung und Umleitung wurden von den umliegenden Feuerwehren durchgeführt. Die Unfallaufnahme erfolgt durch die Polizei Neumarkt in der Oberpfalz. biz-n/PI Neumarkt i.d.Opf., 17.12.2019 - 17:18 Schwerer Verkehrsunfall zwischen Sulzkirchen und Höfen (NM 5) Laut Erstmitteilung soll es sich um einen Frontalzusammenstoß handeln. Eine Person ist schwer, zwei Personen sind leicht verletzt. Eine Polizeistreife befindet sich derzeit auf Anfahrt. +-+-+-+-+-+-+-+-+-+ biz-n/PI Neumarkt i.d.Opf., 15.12.2019 Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr Pyrbaum. In der Nacht von Samstag auf Sonntag prallte ein 33jähriger im Ortskern von Pyrbaum mit seinem Pkw gegen einen auf der Fahrbahn liegenden Gullideckel. Im Zuge der Begutachtung wurde festgestellt, dass bislang Unbekannte insgesamt fünf Gullideckel aus ihrer Verankerung hoben und diese auf die Fahrbahn legten. Alle Gegenstände wurden durch die Polizeibeamten wieder eingesetzt, so dass der Gefahrenherd beseitigt werden konnte. Wer Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise zur Täterermittlung geben kann wird gebeten, sich mit der Polizei Neumarkt in Verbindung zu setzen. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde eingeleitet. Von Seiten der Polizei wird mit Nachdruck darauf hingewiesen, dass derartige Taten nicht unter der Rubrik „Streich oder Spaß“ einzuordnen sind. Dadurch verursachte Löcher in der Fahrbahn stellen eine immense Gefahrenquelle für alle Verkehrsteilnehmer, im Besonderen für Radfahrer und Fußgänger dar, welche dazu geeignet sind, schwerste Verletzungen und hohe Schäden zu verursachen. Dieses Handeln wird grundsätzlich als „Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr“ verfolgt, ein Tatbestand der mit nicht unerheblicher Strafandrohung versehen ist. biz-n/Pol.-Präsidium Oberpfalz., 15.12.2019 Einbruch in Wohnhaus in Neumarkt i. d. Opf. Die Bewohner eines Einfamilienhauses mussten bei ihrer Rückkehr aus dem Urlaub feststellen, dass ihre Abwesenheit ausgenutzt worden war. Im Zeitraum vom, 30.11.2019, 12.00 Uhr, bis 14.12.2019, 18.30 Uhr, verschafften sich ein oder mehrere Täter über ein Terrassenfenster gewaltsam Zutritt zu einem Wohnhaus in der Schillerstraße und durchsuchten die Räumlichkeiten. Entwendet wurden ein Mobiltelefon sowie Schmuck und Bargeld. Der Beuteschaden liegt im dreistelligen Bereich. Die Ermittlungen zu dem Fall wurden von der Kriminalpolizei Regensburg übernommen. Wer im angegebenen Tatzeitraum in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Regensburg, Tel. 0941/506-2888, in Verbindung zu setzen. +-+-+-+-+-+-+-+-+-+ biz-n/PI Neumarkt i.d.Opf., 13.12.2019 Verkehrsunfallfluchten Zwischen dem 10.12.2019, 08:00 Uhr, und dem 11.12.2019, 14:00 Uhr, wurde in der Mariahilfstraße ein dort geparkter, weißer Ford S-Max an der Fahrzeugfront, vermutlich durch ein anderes Fahrzeug, beschädigt. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 €. Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizei Neumarkt i.d.OPf. in Verbindung zu setzen 09181/4885-0. Ein Zeuge konnte beobachten, wie ein Mann mit seinem Pkw, BMW am 12.12.2019, um 19:50 Uhr, mehrmals gegen Warnbaken der Baustelle am Unteren Markt fuhr und sich anschließend entfernte, ohne nachzusehen, ob ein Schaden entstand. Der Zeuge notierte das Kennzeichen des Fahrzeuges. Weitere Ermittlungen folgen. Fahren unter Alkoholeinwirkung bei Fahranfängerin Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin wurde am 12.12.2019, um 23:02 Uhr, in der Nürnberger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen, da das Abblendlicht ihres Opels defekt war. Bei der Kontrolle konnten die Beamten Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest fiel positiv aus. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Anzeige wurde erstattet. Diebstähle Aus einem unversperrten Waschraum in der Regerstraße wurden zwischen dem 11.12.2019, 23:00 Uhr, und dem 12.12.2019, 16:00 Uhr, ein Fernseher, ein Laptop und ein City-Roller entwendet. Der Beuteschaden beläuft sich auf rund 1000 €. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. 09181/4885-0. Ein bislang unbekannter Täter entwendete im Zeitraum vom 04.12.2019 bis zum 09.12.2019 auf der Baustelle des Schloßbades zwei WC-Spülkastenelemente und zwei Waschbeckenelemente. Der Beuteschaden beträgt 500 €. Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, Kontakt mit der Polizei Neumarkt i.d.OPf. aufzunehmen 09181/4885-0. Warenbetrug Ein 20-jähriger Mann aus Berngau bestellte am 15.11.2019 Veranstaltungskarten im Wert von 40 € über Facebook. Er überwies den geforderten Betrag, erhielt die Karten jedoch bis heute nicht. Anzeige wurde erstattet. Fahrraddiebstahl Am 04.12.2019 wurde zwischen 05:10 Uhr und 16:00 Uhr auf dem Bahnhofsplatz in Neumarkt ein dort abgestelltes, versperrtes, schwarzes Herrentrekkingrad der Marke Winora/Jamaica im Wert von 400 € entwendet. Täterhinweise bitte an die Polizei Neumarkt i.d.OPf. 09181/4885-0. +-+-+-+-+-+-+-+-+-+ biz-n/PI Neumarkt i.d.Opf., 12.12.2019 Verkehrsunfallfluchten Zwischen dem 10.12.2019, 08:00 Uhr, und dem 11.12.2019, 14:00 Uhr, wurde in der Mariahilfstraße ein dort geparkter, weißer Ford S-Max an der Fahrzeugfront, vermutlich durch ein anderes Fahrzeug, beschädigt. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 €. Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizei Neumarkt i.d.OPf. in Verbindung zu setzen 09181/4885-0. Ein Zeuge konnte beobachten, wie ein Mann mit seinem Pkw, BMW am 12.12.2019, um 19:50 Uhr, mehrmals gegen Warnbaken der Baustelle am Unteren Markt fuhr und sich anschließend entfernte, ohne nachzusehen, ob ein Schaden entstand. Der Zeuge notierte das Kennzeichen des Fahrzeuges. Weitere Ermittlungen folgen. Fahren unter Alkoholeinwirkung bei Fahranfängerin Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin wurde am 12.12.2019, um 23:02 Uhr, in der Nürnberger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen, da das Abblendlicht ihres Opels defekt war. Bei der Kontrolle konnten die Beamten Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest fiel positiv aus. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Anzeige wurde erstattet. Diebstähle Aus einem unversperrten Waschraum in der Regerstraße wurden zwischen dem 11.12.2019, 23:00 Uhr, und dem 12.12.2019, 16:00 Uhr, ein Fernseher, ein Laptop und ein City-Roller entwendet. Der Beuteschaden beläuft sich auf rund 1000 €. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. 09181/4885-0. Ein bislang unbekannter Täter entwendete im Zeitraum vom 04.12.2019 bis zum 09.12.2019 auf der Baustelle des Schloßbades zwei WC-Spülkastenelemente und zwei Waschbeckenelemente. Der Beuteschaden beträgt 500 €. Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, Kontakt mit der Polizei Neumarkt i.d.OPf. aufzunehmen 09181/4885-0. Warenbetrug Ein 20-jähriger Mann aus Berngau bestellte am 15.11.2019 Veranstaltungskarten im Wert von 40 € über Facebook. Er überwies den geforderten Betrag, erhielt die Karten jedoch bis heute nicht. Anzeige wurde erstattet. Fahrraddiebstahl Am 04.12.2019 wurde zwischen 05:10 Uhr und 16:00 Uhr auf dem Bahnhofsplatz in Neumarkt ein dort abgestelltes, versperrtes, schwarzes Herrentrekkingrad der Marke Winora/Jamaica im Wert von 400 € entwendet. Täterhinweise bitte an die Polizei Neumarkt i.d.OPf. 09181/4885-0. +-+-+-+-+-+-+-+-+-+ biz-n/PI Neumarkt i.d.Opf., 12.12.2019 Verkehrsunfall mit Sachschaden/Trunkenheit im Verkehr - infolge Alkohol Am 11.12.2019, 13:30 Uhr, befuhr ein 21-jähriger BMW- Fahrer mit seinem Pkw die Abfahrt der B299 bei Mühlhausen und wollte nach links auf die Bahnhofstraße Richtung Weihersdorf abbiegen. Aufgrund erheblicher Alkoholisierung sowie nicht angepasster Geschwindigkeit kollidierte er alleinbeteiligt beim Linksabbiegen mit der rechtsseitigen Schutzleitplanke. Beim Unfallverursacher wurde eine Blutentnahme veranlasst. Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 6.500 Euro. Der Fahrzeuglenker wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Taschendiebstahl

Am 11.12.2019, zwischen 18:00 Uhr und 19:30 Uhr, wurde das Smartphone einer 31-jährigen Frau aus deren mit einem Reißverschluss verschlossenen Jackentasche entwendet. Während des Tatzeitraums hielt sich die Dame in mehreren Geschäften in Freystadt auf. Es handelt sich um ein silbernes Apple Iphone 7 im Wert von ca. 200 Euro. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. in Verbindung zu setzen Tel. 09181/48850. Sachbeschädigung an Kfz Am Mittwoch, dem 11.12.2019, in der Zeit zwischen 16:25 Uhr und 16:40 Uhr, beschädigte ein unbekannter Täter einen abgestellten schwarzen Dodge RAM auf dem REAL-Parkplatz in der Dreichlingerstraße. Durch den etwa 2 Meter langen Kratzer auf der rechten hinteren Seite des Pkw entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Zeugen der Sachbeschädigung wenden sich bitte an die Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. Tel. 09181/48850. Warenbetrug Am 17.11.2019 bestellte ein 25-jähriger Neumarkter ein Sonos Sound System über Ebay Kleinanzeigen. Er überwies den Kaufpreis von 900 Euro an den Verkäufer. Die Ware hat er bislang nicht erhalten. Sachbeschädigung durch Graffiti In der Zeit zwischen 19.11.2019 bis 26.11.2019, besprühte ein unbekannter Täter eine Mauer des „Hauses der Jugend, Bildung und Kultur“ mit schwarzer Farbe und den Worten „ANTI FÜ RU 18“. Auch eine Säule wurde schwarz/rot/schwarz beschmiert. Der Sachschaden liegt bei rund 200 Euro. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich an die Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. zu wenden Tel. 09181/48850. Am 30.11.2019, 22:30 Uhr wurde ein 13-jähriger Schüler am Bahnhofplatz beobachtet, wie er in einem Bushäuschen saß und begann die Buchstaben PEZO zu sprühen. Eine Befragung ergab, dass der junge Täter bereits mehrfach in Neumarkt den Schriftzug und Zahlenkombinationen gesprüht hatte. Bei der Wohnungsnachschau wurden weitere Spraydosen und Zubehör gefunden. Mittlerweile können dem Schüler 19 Taten zugeordnet werden mit einem Schaden von mehreren Tausend Euro. Verkehrsunfall mit Sachschaden/Verkehrsunfallflucht Am 11.12.2019, 21:50 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Mann mit seinem weißen Pkw, Kia Stonic die Kreisstraße NM 10 von Hersbruck kommend in Richtung Deinschwang. Kurz vor der dortigen Kreuzung mit der NM 9 schnitt ein unbekannter Täter mit seinem Pkw, BMW den jungen Mann beim Überholen in der Kurve. Der Kia- Fahrer musste stark abbremsen. Aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn geriet sein Fahrzeug ins Schleudern und stieß gegen ein Verkehrsschild auf der dortigen Verkehrsinsel. Der BMW-Fahrer entfernte sich ohne anzuhalten in Richtung Stöckelsberg. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Der Geschädigte beschreibt den BMW des Flüchtigen als schwarz oder blau, Modell 3er oder 5er. In der Zeit vom 10.12.2019, 14:00 Uhr, bis 11.12.2019, 07:30 Uhr, stieß ein unbekannter Täter mit seinem Fahrzeug gegen einen geparkten, schwarzen Pkw, VW Passat. Das Fahrzeug war zur Tatzeit auf einem Bewohnerparkplatz in der Seelstraße in Neumarkt i.d.OPf. abgestellt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Es entstand ein Sachschaden am VW von ca. 1.500 Euro an der Stoßstange hinten links. Wer Hinweise zu den Unfällen geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. in Verbindung zu setzen Tel. 09181/48850. +-+-+-+-+-+-+-+-+-+ biz-n/PI Neumarkt i.d.Opf., 11.12.2019 Warenbetrügereien Ein 60-Jähriger informierte sich im Internet über das Vergleichsportal „Idealo“ für Angebote von Tischbandsägen. Daraufhin bestellte er am 04.12.2019 eine derartige Säge bei einem Anbieter für 299,96 € und überwies den Betrag. Da er keinerlei Empfangsbestätigung der Zahlung erhielt, „googelte“ er das Zielkonto und musste feststellen, dass hier bereits eine Betrugswarnung vorliegt. Ebenfalls im Internet fündig wurde am 08.12.2019 ein 25-Jähriger von einem günstigen Angebot eines Fernsehers. Er bestellte das Gerät für 242,99 € und überwies auf ein Konto in Irland. Auch er überprüfte danach die Firma und musste feststellen, dass es sich um einen Fake-Shop handelt, gegen den bereits mehrere Anzeigen in ganz Bayern vorliegen. biz-n/PI Neumarkt i.d.Opf., 11.12.2019 Unfallflucht Am 09.12.2019, zwischen 17:15 Uhr und 17:30 Uhr, fuhr eine 28-Jährige mit ihrem Pkw, Audi vorwärts aus einem Parkplatz an der Löwen-Apotheke in der Badstraße. Zeitgleich fuhr ein bislang Unbekannter mit seinem Pkw, Opel rückwärts aus einer Parklücke und stieß dabei gegen das Heck des Audi der 28-Jährigen. Er fuhr weiter ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 100 € zu kümmern. +-+-+-+-+-+-+-+-+-+ biz-n/PI Neumarkt i.d.Opf., 10.12.2019 Geschwindigkeitskontrolle Am 09.12.2019 führte die Polizei Neumarkt i.d.OPf. zwischen 09:15 Uhr und 11:15 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle auf der B299 bei Hartenhof/Gemeinde Lauterhofen in Fahrtrichtung Amberg durch. Ein Fahrzeugführer wurde verwarnt und einer muss mit einer Anzeige und einem Fahrverbot rechnen. Er war bei erlaubten 100 km/h mit 149 km/h geblitzt worden. Fahrraddiebstahl Aufgrund eines Hinweises wurde am 06.12.2019 eine Wohnungsdurchsuchung in der Chemnitzer Straße bei einem 35-jährigen Verdächtigen durchgeführt. Hier wurden fünf Fahrräder bzw. Fahrradteile in einem Kellerabteil aufgefunden, welche zuvor gemeldeten Diebstählen im Stadtgebiet Neumarkt/OPf. zugeordnet werden konnten. Diese wurden sichergesellt. Ladendiebstahl Im Verbrauchermarkt Lidl in der Blomenhofstraße passierte am 09.12.2019, gegen 15:15 Uhr, ein bislang unbekannter Täter den Kassenbereich ohne etwas zu bezahlen. Die Kassenkraft konnte jedoch ein „Glasklirren“ wahrnehmen und sah in den Taschen des Unbekannten mehrere Shot-Flaschen. Auf Ansprache flüchtete er mit einem schwarzen Audi A6 mit rumänischem Kennzeichen in Richtung Autobahn. Der Beuteschaden ist bislang unbekannt. Warenbetrügereien Am 03.12.2019 bestellte ein 21-Jähriger über eBay- Kleinanzeigen Apple AirPods im Wert von 95 €. Er erhielt die Kopfhörer trotz Zahlung bis heute nicht. Bereits am 26.11.2019 bestellte ein 21-Jähriger - ebenfalls über eBay-Kleinanzeigen - ein Mobiltelefon der Marke Samsung bei einer 29-Jährigen in Niedersachsen. Er überwies das Geld, erhielt jedoch die Ware nicht. In beiden Fällen wurden Anzeigen erstattet. Diebstahl aus einer Baustelle Auf einer Baustelle am Freibad riss eine bislang unbekannter Täter zwischen dem 06.12.2019, 13:00 Uhr, und dem 09.12.2019, 07:00 Uhr, die Holzabdeckung an einer Baustellentüre weg und entwendete eine Metallkiste mit diversem Handwerkszeug und einen Bohrhammer im Gesamtwert von etwa 1.500 €. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. unter Telefon 09181/48 85-0. +-+-+-+-+-+-+-+-+-+
NEWS TICKER +++   news-ticker   +++   news-ticker   +++   news-ticker   +++   news-ticker   +++   news-ticker   +++   news-tick Beachten SIe auch die Betrug vorbeugenden Sicherheitshinweise der Kriminalpolizei  auf der PC-Version unseres news-tickers…
Aktuelles aus Stadt und Land…
ANZEIGE AKTUELLE ANGEBOTE