© Copyright 2020 - All rights reserved - www.BNNM.de - www.BUSINESS-NEWS-NETWORK-MARKETING.de - 92367 Pilsach
Bitte beachten Sie die bestehenden Urheberrechte aller hier veröffentlichten Daten, die ausschließlich beim jeweiligen Inserenten / Zeichner / Grafikbüro / Hersteller / Entwickler etc. liegen. Eine Nutzung von auf dieser Webseite bereit gestellten Daten auch auszugsweise und insbesondere, aber nicht nur für den gewerblichen Einsatz und/oder ohne schriftliche Bewilligung des jeweiligen Rechteinhabers stellt einen Straftatbestand dar, der mit hohen Abmahn- und Strafgebühren verbunden sein kann.
NEWS & Rückblicke AKTUELLE ANGEBOTE
Füracker fördert ‚Heimat leben und erleben‘ mit rund 250.000 Euro
biz.n/StMFH, NEUMARKT. Gerade jetzt steht das Entdecken der eigenen Heimat mehr im Fokus denn je: Einzigartige Kultur- und Naturlandschaften, moderne Highlights neben Traditionen und Bräuchen - all das macht den Reiz und die Unverwechselbarkeit von Bayerns Regionen aus. Eine Heimatregion wird aber erst durch das Engagement der Menschen vor Ort mit Leben gefüllt. Das Projekt ‚Heimat leben und erleben im Landkreis Neumarkt i.d.OPf.‘ ist hier ein hervorragendes Beispiel. Das unterstützen wir mit rund 250.000 Euro“ , betonte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker bei der Übergabe des Förderbescheids an Landrat Willibald Gailler im August in Neumarkt i.d.OPf. „Mit unserem Regionalpark Quellenreich als Leitprojekt schaffen wir ein Aushängeschild für unsere Region nicht nur im Hinblick auf den Tourismus, sondern für die gesamte regionale Entwicklung“ , freute sich der Landkreischef über die finanzielle Unterstützung durch den Freistaat. Der Landschaftspflegeverband Neumarkt i.d.OPf. e.V. will mit seinem Projekt in den nächsten drei Jahren die Attraktivität der Region aufzeigen und noch weiter steigern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem „Regionalpark Quellenreich“. Um das Heimatbewusstsein in der Bevölkerung zu stärken, sind unter anderem Regionalparkgärten als neue Angebote für die Naherholung und ein regionales Magazin geplant. Außerdem soll das beliebte Projekt zur Erfassung und Kommunikation historischer Hausnamen im Landkreis weiter ausgeweitet werden. 15 Regionen haben inzwischen bereits Fördervorhaben gestartet. Unsere Förderung stößt auf große Resonanz. Das zeigt, wie wichtig dieses Thema für die Menschen in Bayern ist“ , betonte Füracker.
© Copyright 2020 - All rights reserved - www.BNNM.de - www.BUSINESS-NEWS-NETWORK-MARKETING.de - 92367 Pilsach
Bitte beachten Sie die bestehenden Urheberrechte aller hier veröffentlichten Daten, die ausschließlich beim jeweiligen Inserenten / Zeichner / Grafikbüro / Hersteller / Entwickler etc. liegen. Eine Nutzung von auf dieser Webseite bereit gestellten Daten auch auszugsweise und insbesondere, aber nicht nur für den gewerblichen Einsatz und/oder ohne schriftliche Bewilligung des jeweiligen Rechteinhabers stellt einen Straftatbestand dar, der mit hohen Abmahn- und Strafgebühren verbunden sein kann.
NEWS & Rückblicke
biz.n/StMFH, NEUMARKT. Gerade jetzt steht das Entdecken der eigenen Heimat mehr im Fokus denn je: Einzigartige Kultur- und Naturlandschaften, moderne Highlights neben Traditionen und Bräuchen - all das macht den Reiz und die Unverwechselbarkeit von Bayerns Regionen aus. Eine Heimatregion wird aber erst durch das Engagement der Menschen vor Ort mit Leben gefüllt. Das Projekt ‚Heimat leben und erleben im Landkreis Neumarkt i.d.OPf.‘ ist hier ein hervorragendes Beispiel. Das unterstützen wir mit rund 250.000 Euro“ , betonte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker bei der Übergabe des Förderbescheids an Landrat Willibald Gailler im August in Neumarkt i.d.OPf. „Mit unserem Regionalpark Quellenreich als Leitprojekt schaffen wir ein Aushängeschild für unsere Region nicht nur im Hinblick auf den Tourismus, sondern für die gesamte regionale Entwicklung“ , freute sich der Landkreischef über die finanzielle Unterstützung durch den Freistaat. Der Landschaftspflegeverband Neumarkt i.d.OPf. e.V. will mit seinem Projekt in den nächsten drei Jahren die Attraktivität der Region aufzeigen und noch weiter steigern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem „Regionalpark Quellenreich“. Um das Heimatbewusstsein in der Bevölkerung zu stärken, sind unter anderem Regionalparkgärten als neue Angebote für die Naherholung und ein regionales Magazin geplant. Außerdem soll das beliebte Projekt zur Erfassung und Kommunikation historischer Hausnamen im Landkreis weiter ausgeweitet werden. 15 Regionen haben inzwischen bereits Fördervorhaben gestartet. Unsere Förderung stößt auf große Resonanz. Das zeigt, wie wichtig dieses Thema für die Menschen in Bayern ist“ , betonte Füracker.
Füracker fördert ‚Heimat leben und erleben‘ mit rund 250.000 Euro
AKTUELLE ANGEBOTE